Travel

Wenn du mich fragst wo’s am schönsten war, sag‘ ich Sansibar

By  | 

sansibar strand

„Hab die ganze Welt gesehn
von Singapur bis Aberdeen
wenn du mich fragst wo’s am schönsten war,
sag ich Sansibar“

Auch wenn ich mich hier Achim Reichels Songtext (Aloha Heja He) bediene, weil’s ganz gut zum Artikel passt, muss ich doch gestehen, dass ich weder in Aberdeen war, noch finde, dass es auf Sansibar am allerschönsten auf der Welt ist. Dafür ist die Konkurrenz, Philippinen, Bali, Borneo…, doch zu stark. Trotzdem hat uns Sansibar so wahnsinnig gut gefallen, dass wir der auf alle Fälle nochmal einen Besuch abstatten werden, denn wir haben längst nicht alles gesehen.

Sansibar Tipps-1

Das erste Highlight stellte schon die Anreise dar. Nach unserer Safari in Tansania fuhren wir nach Dar Es Salaam zum Domestic Airport, um in ein winziges Flugzeug zu steigen. Uns war vorher klar, dass es kein riesiger Airbus bei 20 Minuten Flugzeit sein wird, aber dass dieser einem Privattransfer gleichkommt, damit hätten wir nicht gerechnet. Es waren nur mein Mann, ich und eine weitere Passagierin, die neben dem Piloten die kleine Maschine Richtung Sansibar bestiegen. Ich saß direkt hinter dem Piloten und konnte mal Mäuschen spielen. Wir kannten das Fliegen in kleinen Maschinen schon von unserer Rundreise zum Grand Canyon (by the way meine erste Nahtoderfahrung.. hust….)

Sansibar Strand Urlaub Tipps-5

Nach der aufregenden Safari freuten wir uns auf eine Woche pure Entspannung auf Sansibar. Wir haben uns für ein Strandresort (Breezes Beach Club) an der Ostküste beim Ort Dongwe (Bwejuu Beach) entschieden, da wir im Vorhinein hörten, dass es in dem Küstengebiet die schönsten Strände gibt.

Sansibar-Strand-Urlaub-Tipps-10

Der Strand bei Dongwe

Der Strand an der Ostküste ist unglaublich pittoresk mit seinem weißen, von Palmen gesäumten Sandstrand und dem türkisblauen Meer. Natürlich sind die Gezeiten hier auch mächtig aktiv, so dass bei Ebbe wirklich gar kein Badewasser vorhanden ist, bis ganz hinten zum Riff.
Bei Flut hingegen ist nur wenig Strand übrig und man kann schwimmen. Was für uns allerdings neu war, ist der Umstand, dass das Wasser gerade vorne irgendwie extrem warm war – ja fast heiss! Wir waren schon an vielen Orten im indischen Ozean baden, aber das kannten wir so noch nicht mit der Wassertemperatur. Hinzu kommt, dass durch diese unglaubliche Hitze des Wassers das Meer vorne auch ziemlich trüb ist und teils grünlich schimmert. Mir persönlich hat das nicht so zugesagt.
Ein Stück weiter nördlich aber entpuppte sich das Paradies! Wir entdeckten dieses Stücken Strand-Meer-Perfektion bei einem Schnorcheltrip. Das Wasser dort war kristallklar, türkis, ohne Algen und normal temperiert :D. Maledivenfeeling pur! Schade, dass es nicht an allen Küstenabschnitten so perfekt ist.

Sansibar Schnorcheln-5

Aktivitäten

Nach zwei Tagen auf der Liege und drei gelesenen Büchern später, wurde uns der Strandurlaub doch etwas zu entspannt und wir buchten uns einmal quer durch das Wassersportangebot. Markus belegte einen Kitesurfkurs, welcher aber wegen des zu geringen Winds immer mal ins Stocken geriet.
Zusammen düsten wir an einem anderen Tag mit einem Hobie Cat (ein kleiner Catamaran zum Segeln) die Küstengewässer auf und ab, was unglaublichen Spaß gemacht hat.
Unser bereits erwähnter Schnorcheltrip war sehr nett, wenn auch bzgl. Flora und Fauna unter Wasser nicht das aufregendste, was wir bisher gesehen haben. Nichtsdestotrotz gehört schnorcheln zu meinen liebsten Urlaubsbeschäftigungen. Tauchgänge werden in der Gegend übrigens auch angeboten.

Sansibar Schnorcheln-5

Kommen wir nun zu für uns bisher neuen Strandaktivitäten: Fahrradfahren am Strand und ein Reef Walk. Um zu unserer liebsten Lagune ( das perfekte Stück Strand, von ich ich bereits erzählte) zu gelangen, haben wir uns Fahrräder ausgeliehen und sind mit denen am Strand gefahren. Bei beginnender Ebbe ist dies nämlich kein Problem, da der Sand sehr fest ist. Bei der Rücktour hatten wir allerdings mit kräftigem Gegenwind zu kämpfen… selten habe ich mir nach einer Radtour so sehr ein Sauerstoffzelt herbeigesehnt.

Sansibar Tipps-17
Sansibar Schnorcheln-1

Ein Spaziergang im Riff bei Ebbe (Reef Walk) ist absolut lohnenswert! Ein lokaler Fischer, den wir die Tage über kennengelernt haben, ist mit uns für etwa 1,5 Stunden durch das vorgelagerte Riff gewandert und hat uns allerlei spannende Dinge gezeigt. Im Hotel haben wir uns dafür Reef Shoes und einen Stock ausgeliehen. Beide Dinge sind beim Riffgang essentiell, denn es gibt hunderttausende Seeigel, spitze Korallen und für die Balance braucht man den Stock. Wir haben mit ihm Tintenfische gejagt (die fangfrisch an unser Hotel verkauft werden), exotische Muscheln, Seesterne, Seegurken (uargs) und sogar einen Drachenfisch entdeckt (Obacht, sehr sehr giftig). Dies alles neben den drei Millionen Seeigeln, unfassbar wieviele es dort gibt.

Sansibar Strand Urlaub Tipps-27

Sansibar Tipps-5

Unsere Unterkunft

Unser Resort verfügte über eine wunderschön grüne Anlage mit Palmen, exotischen Blumen und viel in Gebäuden integriertem Holz. Der Mix aus tropischem Garten und den afrikanisch-arabisch gestalteten Häusern war wirklich schön. Besonders in der arabischen Baraza Bar mit den lila Kissen, den dazu passenden Vorhängen und goldenen Laternen fühlten wir uns wie in tausend und einer Nacht.
Auch das Essen war gut! Morgens gab es eine vielfältige Auswahl an exotischem Obst, alle möglichen Eierspeisen (frisch und individuell zubereitet), frische Säfte und natürlich Pancakes. Am Abend wechselte das Thema stets und wir erfreuten uns besonders an dem arabisch-indischen Themenabend mit leckersten Tandoori Lamm, frischem Naanbrot und spannenden Gewürzen. Beim afrikanischen Abend unterhielt uns eine Band aus Tansania, was unglaublich toll war, denn die hatten sichtlich Spaß an ihrer Musik – großartig!

Sansibar Strand Urlaub Tipps-16

Sansibar Strand Urlaub Tipps-27

Besonders wenn ich mir unsere paradiesischen Fotos hier anschaue, wird mir nochmal bewusst, dass wir Sansibar garantiert noch mindestens einen weiteren Besuch abstatten sollten. Beim nächsten Mal würde ich nur beim Punkt Wasserqualität vor dem Hotel genauer recherchieren. Denn es gibt sie, die perfekten Malediven-Spots, nur schade, wenn man so einen nicht direkt vor der Türe hat.
Im nächsten und letzten Sansibar Artikel bekommt ihr noch ein paar Eindrücke von der historischen Altstadt Stonetown, welche uns auch richtig gut gefallen hat. Für Foodies und Kulturmenschen ein absolutes Erlebnis!

Sansibar Tipps-5

Frollein Julia is a young lady from Hamburg, Germany. Her profession is being a teacher, but despite this she is a fashion-, beauty- and travel-LOVER!

4 Comments

  1. ArtWeddings

    2016/03/07 at 09:21

    AMZING PICTURES!

  2. Sofie

    2016/03/23 at 11:08

    Hallo liebe Julia,
    vielen Dank für den tollen Bericht. Ich fliege in 2 Wochen nach Sansibar und ich suche genau was du beschreibst, Malediven-Feeling :)
    Weißt du noch, wo genau dieser tolle Spot war, wo du warst? Gab es direkt dort ein Hotel?

    Vielen lieben Dank für deine Antwort.
    Ganz herzliche Grüße aus Berlin
    Sofie

  3. Devin H.

    2016/07/13 at 17:38

    Schöner Blog!!

    Mein Blog: http://www.meinschedenjahr.wordpress.com

  4. Katja

    2016/07/28 at 09:28

    Ging uns ganz genau so. Wir hatten sogar nen Mietwagen und haben uns recht viel der Insel angeschaut. Es war auch herrlich, aber nach zwei Wochen war es dann auch ok wieder nach Hause zu fliegen. Wahnsinnig viele Aktivitäten gibt es ja leider nicht. Die Kombi mit einer Safari würde ich auf jeden Fall empfehlen…
    LG, Katja

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>