Fashion

Was trage ich in der Schule?

By  | 

sneaker-nike-kombinieren

Ich habe nun schon öfter Fragen von anderen Referendarinnen oder Lehramtsstudentinnen bekommen, was ich in der Schule so für Outfits trage. Zu Beginn des Referendariats, das ist nun schon 1 Jahr her, habe ich versucht, mich bewusst etwas spießiger zu kleiden, als ich es sonst privat tat. Das heißt schlichte Bluse zu schlichter Stoffhose und schlichten Schnürschuhen. Das hielt ich genau 3 Monate durch und merkte, das bin irgendwie nicht ich. Dabei ist es als Lehrer überaus wichtig man selbst, authentisch zu sein. Und so schlich sich über die folgenden Monate mein privater Stil auch in die „Schulklamotte“, allerdings mit ein paar Abstrichen. Denn High Heels oder meine lustig-bunten Leggings würde ich nach wie vor nicht zur Schule anziehen ;).
Meine Lieblingskombi besteht aus einer Skinny-Jeans, oversized-Bluse oder Pullover, einem großen Halstuch und Boots. Aktuell tausche ich die winterlichen Bikerboots gegen Sneaker. Immer mit dabei ist meine Uhr (was wäre ein Lehrer ohne seine Uhr?!?) und meine braune Ledertasche von Asos.
Auf dieser Collage seht ihr eine Zusammenstellung, wie ich sie in etwa in der Schule trage. Ich werde demnächst ab und zu mal solche Collagen und meine Schuloutfits zeigen, denn ich scheine einige Leserinnen zu haben, die sich auch im Schulwesen rumtreiben und nach Inspiration suchen.

outfit-lehrerBilder via power4fashion.de und Asos

Frollein Julia is a young lady from Hamburg, Germany. Her profession is being a teacher, but despite this she is a fashion-, beauty- and travel-LOVER!

12 Comments

  1. Cla von Glam up your Lifestyle

    2013/04/20 at 11:05

    Perfektes Outfit für die Schule. Ist bestimmt bei den Schülern beliebter, als eine Stoffhose.
    LG Cla

  2. Julia

    2013/04/20 at 12:01

    Yay, der Post gefällt mir! Ich trug bei meinen Schulpraktika bisher auch meist das, das ich privat auch trage, sogar Pumps. Aber in der Hospitationsphase sitzt man ja eh fast nur rum.;) Ich freue mich schon auf die nächste Outfits aus der Schule- in deine Tasche habe ich mich auf jeden Fall schon verliebt!:)
    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende
    Julia

  3. tina

    2013/04/20 at 12:14

    Schönes outfit- bis auf die schuhe würde ich es genauso tragen. . Man muss jedoch bedenken, dass es auch immer ein wenig von der Schule abhängig ist, was denn gern gesehen wird. V.a. im ref ist das meiner Meinung nach nicht ganz unerheblich.

  4. Patricia

    2013/04/20 at 12:58

    Ich weiß noch, dass wir als Schülerinnen stylishe Lehrerinnen toll fanden. Meine Mutter ist auch Lehrerin und wird immer mutiger. Kommt super an. Also keine Angst. 😉 Find das Outfit aber super. Und du hast völlig Recht. Gerade als Lehrer muss man authentisch sein, damit die Schüler einen ernst nehmen.

  5. Ani

    2013/04/20 at 15:38

    Gefällt mir sehr dein Schulstil! Ich habe auch zu Beginn des Refs versucht etwas klassischer und schicker aufzutreten. Aber im Prüfungsstress mit wenig Schlaf und dann auch, wenn man wie ich plötzlich Klassenlehrerin mit einem Haufen Verwantwortung ist, ist es einfach nur wichtig sich wohlzufühlen, wenn 25 Augenpaare auf einen gerichtet sind, ne?!? 😉 LG

  6. Julia

    2013/04/21 at 10:46

    Wow, es ist echt verrückt, wieviel Pädagoginnen hier mitlesen, toll :)
    @Ani: bist du direkt nach deinem Ref Klassenlehrerin geworden? Und in welcher Schulform?

  7. Svenja R

    2013/04/21 at 12:08

    Hallo Julia,

    auch ich bin ein Frolllein Lehrerin. Im Ref hatte ich einen Schul- und einen Privatkleiderschrank, das habe ich mir aber recht schnell abgewöhnt, denn das war einfach nicht ich.
    Gerade im Umgang mit jungen Menschen ist Authentizität wichtig und meine „Kundschaft“ mag meinen Style. Mein Freund muss sich für’s Büro jeden Tag im Anzug „verkleiden“, das ist in der Schule zum Glück nicht nötig.
    Genieße diese Freiheit!
    Viele Grüße
    Svenja

  8. Ani

    2013/04/22 at 18:50

    Hallo Julia,

    ich unterrichte am Gymnasium. Mich hat es sogar schon am Ende des Refs getroffen, dass ich Klassenlehrerin wurde. Mit Abordnung an eine andere Schule usw. Stressiger als die Prüfungen vorher! Aber immerhin ein bisschen mehr Geld zum Shoppen. :-) An welcher Schulform unterrichtest du denn?
    LG, Ani

  9. Alexandra

    2013/04/23 at 13:49

    Ich habe im letzten Jahr an einer Schule als Honorarkraft gearbeitet und kann auch nur betätigen, dass Schüler (allem voran zwischen 14 und 17) es toll finden, wenn Lehrer sich modisch kleiden. Ich habe nicht nur einmal gehört: Wow, Sie tragen ja Make-up und so tolle Sachen, das machen unsere anderen Lehrerinnen nie :-). Ich finde es auch besser, wenn man sich treu bleibt, denn das wirkt sich meiner Meinung nach auf die Qualität des Unterrichts aus. Schüler gehen ganz anders mit einem um, wenn sie merken, dass man vielleicht die einen oder anderen Interessen hat, die sie auch haben und zusätzlich noch frei mit ihnen spricht, auf Augenhöhe. Liebe Grüße und bleib deinen tollen Outfits treu.

  10. Martina

    2013/04/25 at 12:56

    Ein tolles Outfit für die Schule. Gut um den Alltag zu überstehen.

  11. Michelle

    2013/04/26 at 11:50

    Hallo, die Schuhe sind super, aber auch bequem?

  12. Champusgirl

    2013/05/03 at 11:31

    Cool, finde ich mutig, wenn du so locker zur Schule, also zur Arbeit, gehst- Der Stil steht dir und als Lehrerin bist du damit sicherlich top bei den Schülerinnen, und vlt. auch Schülern

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>