Was Frollein bei geschädigtem Haar nicht verwenden sollte

By  |  5 Comments

Normalerweise zeige ich euch hier auf dem Blog immer meine Empfehlungen aus dem Bereich Beauty oder zeige Reviews. Nun allerdings bin ich von einem Produkt so sehr enttäuscht, dass ich einen Nicht-Empfehlungs-Post schreibe.
elvital-total-repair-5
Ihr kennt ja so ungefähr meine Haare: blond, lang und mit einer Naturwelle. Alle 3-4 Monate lasse ich mir Blondiersträhnen machen. Von Natur aus sind meine Haare etwas struppig-strohig und benötigen zusätzlich durch die Blondierung bei Shampoo und Conditioner special Pflege. Ich hatte bisher so meine Lieblingspflegeprodukte, die das Problem immer gut im Griff hatten. So zum Beispiel bin ich mit der John Frieda Serie “go blonder” sehr zufrieden, aber auch die günstige Alternative von Gliss Kur “ultimate repair” empfand ich als pflegend.
Nun stöberte ich durch den Budni meines Vertrauens und war mal wieder in Probierlaune. So griff ich zu Shampoo und Spülung von Elvital Total Repair (5). Diese Pflegelinie ist speziell für sehr strapaziertes und strukturgeschädigtes Haar, soll für Geschmeidigkeit, Glanz und Kämmbarkeit gut sein. Hey, klingt doch super! Nehm’ ich mit.
Schon beim Waschen fiel mir auf, dass meine Haare nach dem Shampoo sehr sehr rau und verknotet waren. Normalerweise erwarte ich von einem Pflegeshampoo, dass dies auch schon ein wenig für Geschmeidigkeit sorgt. NIX DA! Umso höher wurden nun die Erwartungen an den Conditioner: aufgetragen, einwirken lassen und ausgespült brachte es tatsächlich keinerlei Besserung. Die Haare sind nach Anwendung dieser Pflegelinie stumpf, rau, nicht geschmeidig und erst recht NICHT kämmbar.
Um mit meiner Bürste durch diesen Zottelwald hindurch zu kommen, habe ich das Öl-Elixier von Gliss Kur genommen, dies einwirken lassen und die Haare wurde wieder normal. Dieses Elixier ist sowieso mein momentaner Pflege-Allrounder. Nach dem waschen nehme ich es als extra Leave-in-Pflege oder nach dem Föhnen als glättendes Anti-Frizz Produkt. Dieses kann ich euch wirklich empfehlen!
gliss-kur-tägliches-öl-elixier
So, habt ihr schon mal diese Pflegeserie von Elvital benutzt und wenn ja, wie ist euer Fazit?

Frollein Julia is a young lady from Hamburg, Germany. Her profession is being a teacher, but despite this she is a fashion-, beauty- and travel-LOVER!

    5 Comments

    1. Maike

      2011/11/12 at 20:59

      Also ich habe mal ein anderes Shampoo von Elvital ausprobiert und war damit sehr unzufrieden. Dann hatte ich noch von zwei Freundinnen gehört, sie seinen von elvital auch nicht so begeistert und danach habe ich natürlich keinen zweiten Versuch gestartet. Im Moment benutze ich Pantene und bin weitestgehend zufrieden.

    2. Cari

      2011/11/14 at 15:30

      Ich bin von Elvital auch nicht sonderlich begeistert! Die Produkte sind teuer und trocknen meist die Haare nur aus. Ich empfehle immer Produkte zu nehmen, die der Friseur empfielt. Zur Zeit bin ich auch von BIO-Artikeln sehr begeistert, da diese ohne Silikone sind.

    3. katharina

      2011/11/17 at 00:57

      ich habe mal das shampoo von gliss kur getestet und fand es auch ganz furchtbar. hatte beim waschen schon ein ungutes gefühl, danach war es noch schlimmer. einmal und nie wieder. :(

    4. Julia

      2011/11/17 at 11:20

      Hello Katharina,

      also mit der Gliss Kur Pflege war ich eigentlich sehr zufrieden. Die Serie von Elvital war so gruselig… :-/
      Du hast übrigens einen sehr schönen Blog :)

      Liebe Grüße,
      Julia

    5. Almasa

      2013/01/19 at 10:01

      Also ich benutz momentan das Elvital total repair und bin eigentlich sehr zufrieden damit :) Meine Haare fühlen sich Geschmeidig und voll an, hat nur leider erst nach der 3 Anwendung gewirkt :/ Trotzdem bin ich echt zufrieden mit dem Shampoo.

    Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>