Travel

Borobudur und Prambanan Tempel auf Java

By  | 

prambanan-temple-java

Lebt man eine Weile auf Bali, so ist ein Besuch anderer Highlights in Indonesien Pflicht! Neben den Gili Islands von Lombok haben wir nun auch Java von unserer Travel Bucket List streichen können. Dort haben wir die Stadt Yogyakarta und zwei faszinierende Tempel besucht, den Prambanan und den Borobudur Tempel.


prambanan-temple-java-


Wir sind ganz einfach von Denpasar direkt nach Yogyakarta (Java) geflogen, der Flug dauerte nur eine Stunde. Am Flughafen angekommen, haben wir uns einen Fahrer genommen, der uns den ganzen Tag durch Javas Weltgeschichte fahren sollte.

Vom Flughafen aus fährt man nur knappe 15 Minuten zum Prambanan Tempel. Dieser altehrwürdige, hinduistische Tempel ist überaus sehenswert! Bei dem letzten großen Erdbeben wurden allerdings große Teile der Tempelanlage zerstört und man sieht viele Steinhaufen, die eigentlich einmal Tempelgebäude waren. Es gibt allerdings eine Menge an Arbeitern, die dort alles in Stand halten und wieder aufbauen.


prambanan-temple-java

In einige Tempel kann man sogar hineingehen. Dort befindet sich meistens eine Statue der hinduistischen Dreifaltigkeit.
Seid ihr auf Java unterwegs, ist der Prambanan Tempel ein absolutes Must-See!



borobudur-temple-java


Von dort aus sind wir in zwei Stunden Autofahrt zum Borobudur Tempel gefahren. Dieser Tempel ist buddhistisch und das lässt sich spätestens anhand der unzähligen Buddhas erkennen. Borobudur ist pyramidenartig aufgebaut und man kann jede “Etage” umrunden. An den Wänden befinden sich viele Figuren, die wahrscheinlich bekannte buddhistische Geschichten erzählen. Je höher die Etage des Tempels, desto prächtiger und wohlhabender sind die abgebildeten Menschen.


borobudur-temple-java


Ganz oben angekommen, steht man in einem Meer aus großen Steinglocken. In jeder befindet sich ein Buddha (wer hätte das gedacht?!).
Dort angekommen, hörten wir monotone Gesänge. Eine Gruppe weiblicher Mönche beteten laut, was sich wie Gesang anhört.
Borobudur ist von der UNESCO zum Weltkulturerbe erkannt worden und wirklich ein Highlight auf eurer Indonesien Reise!


borobudur-temple-java




Am Nachmittag ging es dann für uns wieder zurück nach Yogyakarta. Wir haben uns die Stadt in einem sehr großen Spaziergang angeschaut und auch die Shopping Malls mal näher erkundet. Wenn ihr eine Nacht dort nächtigt ist das schon in Ordnung, ansonsten fanden wir Yogyakarta nicht so aufregend oder schön.

Unsere Bilderflut von tollen Trips und Erlebnissen erweitert sich hier von Tag zu Tag! Unsere Festplatte ist mittlerweile voll mit Fotos von Traumstränden, einsamen Inseln, Vulkanen und wilden Dschungellandschaften. Wenn wir in 2 Wochen wieder in Hamburg sein (nnnneeeeeiiiiinnnnn!!!!!!!) werden, habe ich mir schon überlegt, die besten Aufnahmen ausdrucken zu lassen und dann in Rahmen an unsere Wohnzimmerwand anzubringen. So haben wir immer ein wenig Wanderlust in unserer Hamburger Wohnung. Der bekannteste Anbieter für Fotodruck ist CEWE und ich werde mich dort online einmal vom Poster bis zum Fotobuch „durchdrucken“
Mit freundlicher Unterstützung von CEWE.

Wundert euch nicht über meine interessante Kleiderwahl auf diesen Bildern. Man muss sich vor Betreten eines Tempels einen Sarong umbinden.

This post is also available in Englisch

Frollein Julia is a young lady from Hamburg, Germany. Her profession is being a teacher, but despite this she is a fashion-, beauty- and travel-LOVER!

8 Comments

  1. Orryginal

    2014/07/27 at 22:20

    Echt schöner Blog! Tolle Bilder!

    http://orryginal.com/

  2. Juliane

    2014/07/29 at 22:20

    Hey liebe Julia,
    ich finde deine Bilder sehr, sehr eindrucksvoll! Die werden sich bestimmt gut an eurer Wohnzimmerwand machen!
    Und dein Outfit finde ich super interessant, gerade wegen deines Sarong. Irgendwie hat man den Eindruck, als würde alles Äußerliche bei dem Anblick des Bauwerks in den Hintergrund geraten. (Bitte nicht falsch verstehen, dein Outfit ist super hübsch! Ich denke nur, dass diese Regel mit bedacht aufgestellt wurde. Du passt dich eben auch optisch an die Umgebung an!)
    Ohje, ich hoffe meine Gedanken sind nicht zu wirr!

    Alles Liebe und noch zwei unvergessliche Wochen auf Bali.
    Juliane

  3. Julia

    2014/07/30 at 03:40

    Hallo ihr Lieben,

    @orryginal: danke danke danke :)! Ich freue mich riesig über so ein tolles Feedback!

    @Juliane:
    Du hast absolut recht und dein Kommentar ist gar nicht wirr, sonder ganz ganz toll :)!
    Es stimmt, bei buddhistischen und hinduistischen Tempeln ist es wie mit anderen religiösen Gebäuden, mal lässt alles Weibliche hinter sich (bis auf Kamera und iphone, denn irgendwie muss man das ja alles festhalten :)). Das ist das Schöne und Entspannte am Leben auf Bali und den Reisen zu solchen tollen Orten, es ist Wurst ob man geschminkt ist oder Designerfummel trägt, das interessiert hier keinen, es ist einfach nicht wichtig und das ist einfach toll!

    Liebst,
    Julia

  4. Daniel

    2014/08/06 at 19:05

    Hallo Julia,
    ich war letztes Jahr auch bei den beiden Tempeln. Die haben mir sehr gut gefallen. Mein Favorit von den beiden ist Borobudur. Gerade weil man von oben einen wunderbaren Ausblick hat.
    Als ich da war wurden unzählige Fotos von den asiatischen Touristen mit mir und meinen Freunden gemacht. Ist dir das auch so gegangen?
    Grüße

  5. Nadja

    2014/08/08 at 03:05

    Ui, der Post kommt ja wie gerufen! In ein paar Monaten werde ich durch Asien reisen und erster Stopp wird Java sein. Danke für deine Tipps;-) Noch schöne Tage auf Bali!
    Grüße aus Melbourne,
    Nadja

  6. Julia

    2014/08/08 at 05:44

    Hallo Daniel,
    hihi ja das Foto-Posieren für Asiaten aka. im Speziellen Inder kennen wir hier nur zu gut 😀
    Aber bei diesen zwei Tempeln ist uns das mal nicht passiert, denn wir waren ganz früh morgens dort und fast die einzigen Touris.

    Hallo Nadja,

    juhu, wie schön dass ich dir Tipps geben konnte! Dann viel viel Spaß auf deiner Asienreise, ich bin jetzt schon neidisch :)

    Liebst,
    Julia

  7. mari

    2014/09/12 at 10:33

    Hi Julia,

    mich interessiert noch: Wieviel hat denn der Flug von Bali nach Java gekostet? Wann seit ihr los und wann seit ihr wieder auf Bali gewesen?

    lg mari

    • Julia

      2014/09/16 at 18:07

      Hi Marie,
      die Flüge waren nicht so teuer, ich glaube um die 60EUR für beide Wege zusammen (Air Asia). Wir sind ganz früh morgens in Denpasar gestartet und waren gegen 8Uhr morgens schon auf Java. Am nächsten Morgen haben wir den Flieger um 9Uhr ab Yogjakarta genommen und waren dann vormittags wieder auf Bali. Also im Prinzip ein 24h Trip, aber wir haben alles super gut besichtigen können.
      Liebst,
      Julia

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>