Lifestyle

Packing my bags and take chances

By  | 

Nach langer langer Zeit erscheint hier wieder mal ein persönlicher Artikel, fernab von Outfitkombis und Beauty-Tipps. Wer mich persönlich kennt, oder mein Instagramprofil ein wenig mitverfolgt wird wissen, dass ich sehr bald meine Koffer packen werde. Nicht für einen Urlaub und auch nicht für einen Besuch bei Muddi und Vaddi. Mein Freund und ich verlassen für einige Zeit unsere Wohnung, Hamburg, Deutschland. Im ersten Moment klang die Idee total verrückt und weit hergeholt: „Komm, wir ziehen für eine Weile nach Bali!“ Es scheint verrückt, weil es so Wenige tun, weil man doch sichere Gefilde nicht verlässt und weil so ein Leben im Ausland ungeahnte Risiken birgt. Ich kann mich auch jetzt, wo schon alles gebucht ist, nicht frei davon sprechen ein bisschen schissbüxig vor dem Tag der Abreise zu sein.
Ich habe einen sehr geradlinigen Lebenslauf: Abitur mit 19, 5 Jahre Studium auf Lehramt und 1,5 Jahre Referendariat an einer Hamburger Berufsschule. Ein Leben in Sicherheit mit Blick auf noch mehr Sicherheit und Ordnung für die Zukunft und genau so war es auch richtig. Nach dem ziemlich unentspannten Referendariat stellte sich schnell heraus, dass es jetzt zum ersten Mal nicht so laufen wird, wie ich es mir vorgestellt habe aka. wie es sich mein Lebenslauf vorgestellt hat: Ein ziemlich gutes zweites Staatsexamen in der Tasche, aber aufgrund von Lehrerüberfluss keine A13 Stelle an meiner Wunschschule in Hamburg bekommen. Klar, ich könnte an einer allgemeinbildenden Schule irgendwie Vollzeit Biologie unterrichten und klar, ich hätte in ein anderes Bundesland ziehen können. Aber das fühlte sich nicht richtig an. Nach so vielen Jahren Uni und dem Referendariat wollte ich nicht irgendwas machen. Großartig: 27 Jahre ALT und nicht den Traumjob in Sicht. Was nun?
Ich bin ja der festen Überzeugung, dass das meiste im Leben nicht zufällig geschieht. Wenn man die Geschichte nämlich einmal aus einer anderen Perspektive betrachtet, bin ich dank dessen nicht mehr an Hamburg gebunden! Ich habe dadurch doch tatsächlich die großartige Chance bekommen, in meinem geradlinigen Leben auch mal einen anderen Weg zu wählen, einmal nicht das zu tun, was das Vernünftigste ist. Vernünftig wäre es nämlich, sich einen Lehrerstelle an einer anderen Schule oder in einer anderen Stadt zu besorgen. Ich bin jetzt einfach mal Schlendrian, Weltenbummler und Lebefrau! Ein einzigartiger Moment einmal richtig kräftig „yolo“ (you only live once) zu schreien, aber das mache ich nicht, bin ja schließlich erwachsen ;).
„Warum denn auch nicht? Wann, wenn nicht jetzt?“ So absurd einem die spontane Mini-Auswanderung doch selbst zu Beginn vorkam, umso entspannter reagierten Familie und Freunde. Und das Allerschönste ist, dass einem dieses Abenteuer auch von Herzen gegönnt wird, denn nicht jeder hat die Möglichkeit so etwas zu erleben. Wenn ich z.B. an meine Eltern denke, die in jungen Jahren zu Zeiten der DDR nicht die Chance hatten die Welt zu erkunden, wird einem auch die Demut noch einmal bewusst, die man bei diesem Vorhaben stets im Blick haben sollte. Wir haben Glück. Wir haben Mut. Wir haben die Möglichkeit, nicht in dem Wartezimmer des Lebens nur herumzusitzen!

Und so beginnt sie, unsere Reise. Ende Februar steigen wir in den Flieger nach Südostasien. Wir starten mit einer Woche Inselurlaub (Urlaub vor einem Leben auf Bali – klingt etwas anmaßend ;)) auf Langkawi (Malaysia). Dann besuchen wir meine älteste Freundin und ihren Mann auf Penang und beglückwünschen diese zum Nachwuchs und dann, ja dann Anfang März geht es runter nach Bali. Knapp sechs Monate auf der Südhalbkugel, zwischen Meer und Dschungel, mit Affen und feuchtwarmer Hitze. Ja, das alles wollen wir!
Von dort aus bereisen wir den südostasiatischen Raum und Australien. Es gibt viel zu sehen und ihr werdet hier natürlich immer mit tropischen Impressionen auf dem Laufenden gehalten! Ich bin wahnsinnig aufgeregt auf das nächste halbe Jahr und würde mich freuen, wenn ihr mich digital auf meiner großen Reise begleitet.

English translation:
Only a few more weeks left and me and my man are going to walk inside the plane, which takes us to south-east-asia! But not just for holidays. We will stay almost 6 months! Most of the time we will live in Bali, but we will also make trips to Langkawi, Borneo and Australia for example. I am excited as hell!!! It’s the first time I live such an adventure but it feels so right in this time. No job, no kids are holding me here in Hamburg so we take our chance and discover a part of the world. Of course I will keep you up to date with pics from beautiful beaches and our trips.

blogger-auf-reisen

Frollein Julia is a young lady from Hamburg, Germany. Her profession is being a teacher, but despite this she is a fashion-, beauty- and travel-LOVER!

16 Comments

  1. Franziska

    2014/01/22 at 16:12

    Das klingt fantastisch! Ich wünsche dir eine wunderbare Zeit und freue mich schon sehr darauf, dass Erlebte auf deinem Blog zu lesen! :)

  2. Urs

    2014/01/22 at 16:15

    Halte das für sehr vernünftig, da du so ein Stück mehr Lebenserfahrung sammelst, von dem zukünftige Schüler und anderes Junggefolge nur profitieren können. Sei es durch eine Lehrerin mit Erfahrungen jenseits des Tellerrands oder durch paar Minuten Pause im Unterricht, weil die da vorne mal wieder abschweift und von Bali erzählt 😉

    Darauf ein kräftiges und nicht altergrechtes #YOLO-ALTA-EY 😉

  3. Anne

    2014/01/22 at 16:20

    Ich kann vollkommen nachvollziehen, wie es dir geht, denn mir geht es ähnlich.
    Ich bin schon total gespannt auf deine Berichte und wünsche euch eine wunderschöne Zeit.
    Genießt sie!

  4. Julia

    2014/01/22 at 16:21

    Danke ihr Zwei :)
    @Urs: vielleicht schreie ich, wenn wir da sind und unsere Villa einweihen, ja doch mal laut „Yolo“ 😉 wenn ihr Jungs mitmacht….

  5. tanja

    2014/01/22 at 16:40

    Ich wünsche euch viel Freude dabei.

  6. Rose

    2014/01/22 at 16:41

    Ich wünsche dir unglaublich viel Spaß und dass du viel mitnehmen wirst :) Ich denke du hast die richtige Entscheidung getroffen und ich freue mich bald viel von deinen Erlebnissen zu lesen :)

    Liebe Grüße <3

  7. Jojo

    2014/01/22 at 18:34

    Das machst du absolut richtig. Wie du selbst sagst: wenn nicht jetzt, wann dann? Es wird keinen besseren Zeitpunkt geben und ich denke auch, du wirst das nie bereuen. Ich wünsche euch ganz viel Spaß und hoffe ihr vertragt euch (hat meine Oma immer gesagt :)) und kommt heile zurück.
    Lg jojo

  8. Alice

    2014/01/22 at 19:47

    Ich wünsch die alles alles liebe!!!!!! Grandiose Idee und ich freu mich das du dies mit und teilst!!!! GO! Und ich freue mich auf viele Impressionen und Erfahrungsberichte!!!!

    Love, Alice

  9. Julia

    2014/01/22 at 20:40

    Ihr seid alle so toll!!!! Vielen vielen Dank für die lieben Worte!!!

  10. Patricia

    2014/01/23 at 09:57

    Das finde ich wirklich großartig! Ich wünsche euch eine ganz tolle Zeit und freue mich schon sehr auf Artikel darüber. Du machst es genau richtig!

  11. Jenny

    2014/01/23 at 10:19

    Das klingt super und du wirst es keine Sekunde bereuen! Ich habe schon in den USA, Mexiko, Portugal, Holland und Argentinien gelebt und bin jedes Mal unglaublich gewachsen. Jetzt mit 26 komme ich nach Deutschland zurück 😉

  12. Sarah

    2014/01/23 at 14:58

    Ich freu mich so, ich freu mich so, ich freu mich so! 😀

  13. Romy

    2014/01/24 at 11:27

    Das wird auf jeden Fall toll – mir haben die Monate in China auch unglaublich viel gebracht – vor allem den Wunsch nach Ende des Studiums Deutschland sofort wieder zu verlassen.. Gerade dieser Teil Asiens bietet soviel zu sehen und zu erleben! Wenn das mal nicht der Auftakt zu weiteren Abenteuern ist 😉

  14. Stefanie

    2014/01/27 at 15:21

    Ich finde eure/deine Entscheidung super! So eine Auszeit bringt viel Lebenserfahrung. Wir werden im Mai unsere Flitterwochen in Bali verbringen. Wo werdet ihr stationiert sein? Herzliche Grüsse

  15. Julia

    2014/01/27 at 18:39

    Liebe Steffi,

    wir sind erst drei Wochen in Legian und dann den Rest der Zeit in Seminyak. Also die Ecken, wo was los ist :). Aber auf Bali ist es überall schön!

    Liebst

  16. Martin

    2014/02/09 at 12:26

    Ich würde sagen Bali is calling :) Kommt gut an! Das wird eine tolle Zeit!! xx oder wie Urs sagen würde Yolo-Alta-Ey 😉

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>