Beauty

Styling für eine Hochzeit – Frollein Julia und Jacqui auf Mission

By  | 

Kennt ihr das? In eurem Umfeld heiraten sie, verloben sich oder bringen ein Kind nach dem anderen zur Welt? Wir sind nun in diesem Nestbaualter und alle fangen an, nur man selber nicht :) Ist ja auch ok, denn schließlich ist man ja immernoch Student.
Nichts desto trotz muss man für Hochzeitsfeierlichkeiten und andere schnieke Events gerüstet sein. Also setzten das Frollein Jacqui und ich mich zusammen, um für sie ein gelungenes Styling für die Hochzeit ihrer Freundin zusammenzustellen. Kleid und Schuhe waren vorhanden, so musste das Ganze noch mit einem Abend Make-up, einer Frisur und passenden Accessoires abgerundet werden. Bei dem Make-up entschieden wir uns für dezent betonte Augen und knall-rote Lippen, passend zu dem roten Nagellack. Die Haare steckte ich mit ein paar Handgriffen hoch, arbeitete einen Flechtzopf ein und verzierte das ganze mit einer goldenen Haarspange – ach ja und viiiiiiel Haarspray, damit das auch alles hält.
Wie ihr seht, ist das Kleid (von Vila) richtig chic und perfekt für eine Sommerhochzeit. Und mein persönliches Highlight: ES SIND VIELE VIELE PIEPMÄTZE DRAUF 😀 Dazu schwarze Heels und eine elegante schwarze Tasche, im Jacky O‘-Stil der 60er Jahre; passt grandios zu dem roten Lippenstift! Und tadaaa: fertig ist das Styling, um auf einer Hochzeitsfeier blendend und stylisch auszusehen, aber dabei auch für harte Tanzeinlagen gerüstet zu sein…
Wie findet ihr es? Ich finde, Jacqui sieht traumhaft aus….
hochsteckfrisur-mit-flechtzopf
kleid-vila
outift-hochzeitsfeier

Frollein Julia is a young lady from Hamburg, Germany. Her profession is being a teacher, but despite this she is a travel-addict.

10 Comments

  1. Svenja

    2011/07/17 at 11:11

    Sie sieht wirklich wunderschön aus! Ich hätte nur nen anderen Gürtel gewählt, nen schmalen in der Taille, vielleicht als Farbtupfer in Rot.

  2. Marie

    2011/07/17 at 12:23

    wunderschön! Vor allem der Lippenstift und der Ring!! Es ist fantastisch, wenn die Accessoires mit so viel Liebe ausgesucht sind. Da sieht man den feinen Unterschied zwischen einfach nur angezogen und Styling. I like <3

  3. marlena

    2011/07/17 at 12:59

    Tolle Frau und sehr schönes Gesicht. Das Styling passt perfekt, wie sagt frau so schön: „Sie sieht angezogen aus“. Und darauf kommt es doch an, weder Über- noch Underdressed..sehr gute Arbeit Julia!<3<3<3

  4. Anette

    2011/07/17 at 14:08

    Wenn ich jetzt noch wüsste, wie GENAU du die Haare mit ein paar Handgriffen gebändigt hast wäre wenigstens eines meiner Hochzeitsprobleme gelöst. Bei mir sind nämlich bisher grade mal die Schuhe vorhanden :-)

  5. Lotte

    2011/07/17 at 14:18

    Das sieht echt einfach nur klasse aus! Richtig schön elegant & alles perfekt aufeinander abgestimmt :)

  6. Nina

    2011/07/17 at 15:43

    Eine tolle Kombi und ein sehr hübsches Frollein! :-)
    Das Kleid hatte ich übrigens letztens noch in der Hand, hab es dann aber doch nicht mitgenommen, weil ich eigentlich nur einen langen schwarzen Cardigan gesucht habe.
    Dann war ich selbst auf einer Hochzeit (in einem anderen Kleid von Vila) und unter den Gästen war ein Frollein, das dieses Kleid trug – in Kombination mit grünen Heels, was nicht ganz so stilvoll wirkte. Aber da habe ich mich schon geärgert, dass ich das Kleind nicht mitgenommen hatte.
    Und nun sehe ich es hier wieder… Hoffentlich bekomme ich das Kleid jetzt noch. 😉

  7. Julia

    2011/07/17 at 16:41

    @Anette, ich kann gerne mal ein Video als Anleitung zu dieser Frisur machen :)

  8. Angela

    2011/07/17 at 17:17

    Gefällt mir wirklich super! Habt ihr toll gemacht. Allerdings muss man auch so schön schlank sein wie Jacqui um das zarte Kleid tragen zu können…sehr schön!

  9. Annemie

    2011/07/18 at 17:41

    Bravo Frollein Julia!!

  10. Melli

    2011/07/19 at 17:46

    Wow, sieht richtig toll aus! Großes Kompliment :-)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>