Travel

Paradise of Malaysia: Pulau Rawa!

By  | 

Nun kommt der Part meiner Urlaubsberichterstattung, der für all diejenigen, die bisher in diesem Sommer noch an keinem Strand lagen, fies werden könnte. Denn ich zeige euch endlich die Bilder unseres Traumstrandes der Insel Rawa, in Malysia.
Wir fuhren via Bus (ca. 4h) von Singapur nach Mersing, der Hafen von dem aus es nach Rawa ging. Die Insel Rawa ist so winzig, dass es dort nur zwei Hotels gibt: das Rawa Safaris Island Resort, in dem wir schliefen und das Alangs Rawa, welches rechts vom Steg aus liegt. Im Vorhinein habe ich gehört, dass das Safaris Resort etwas besser sein soll, also entschieden wir uns dafür.

Wir sind dort nur drei Nächte geblieben, haben aber jede Sekunde genossen! Das Essen des Hotels war richtig richtig gut. Die Buchung einer Vollpension ist obligatorisch und wir waren besonders vom Mittag-und Abendessen sehr begeistert, denn es gab immer super zartes Lamm, Rind oder Hühnchen mit frischem Gemüse.
Als Unterkunft dienten diese Holzhütten (Cottages), welche einfach aber vollkommen okay waren. Langweilig wird es einem auf der Insel auch nicht. Mein Liebster und meine liebe Annemarie haben sich zusammen auf eine kleine Jolle gequetscht und sind ein wenig die Küste entlang gesegelt. Ich teile leider nicht so wahnsinnig die Segelleidenschaft wie mein Freund, daher mimte ich den Fotografen an Land ;). An einem anderen Tag haben wir uns zwei Kajaks geliehen und haben damit in 45 Minuten einmal die Insel umrundet. Außerdem konnte ich mich endlich mal im Stand-up-Paddling ausprobieren! Hier in Hamburg paddeln recht viele Menschen auf der Alster umher und sehen dabei eigentlich immer trocken aus, was mir nach meiner eigenen Erfahrung ein Rätsel ist. Gerade bei den ersten Paddelversuchen sind wir öfter mal ins Wasser geplumpst. Im wunderschönen südchinesischen Meer ist das kein Problem, aber in die braun-graue, schlammige Alster möchte ich nicht fallen.
Ansonsten konnte man auf Rawa wunderbar ausspannen. Wir haben viel gelesen und uns dabei entweder in eine Hängematte, in einen Sitz-/Liegesack oder auf eine Liege gelegt. Es stand alles an unserem Strand bereit.
Wie ihr sehen könnt, ist es trotz der Hochsaison wirklich nicht voll auf der Insel und wir hatten den Strand sogar öfter mal für uns.

hammock-beach-island

After three days in Singapore we went by bus to Mersing and from Mersing with a ferry to Rawa island – a real paradise in Malaysia! Rawa is such a tiny island, that there are only two hotels on it: the Rawa Safaris Island Resort and the Alangs Rawa. Before we heard that the Safaris Resort is a bit better so we decided to book this. The food was very good in our hotel. The accomodation, a cottage, was ok. The beach is absolutely the highlight: blue water, white sand and really often only uns three people chilling at the beach.
If you want to be more active, you can lend snorkel sets, diving equipment, kajaks, a sail boat or do some stand-up-paddling.

Frollein Julia is a young lady from Hamburg, Germany. Her profession is being a teacher, but despite this she is a travel-addict.

6 Comments

  1. Jules

    2013/07/26 at 11:00

    Wow ♥_♥ …da will ich jetzt hin, sofoooort!

    LG,Jules

  2. Steff

    2013/07/26 at 12:29

    Oh wie schön, endlich wieder Rawa zu sehen! Ich war auch dort und ich liebe die Insel. Wir waren in Alangs Rawa. Wie bist du auf die Insel gekommen? Wir waren vor einigen Jahren und da war die Insel ein kleiner Geheimtipp.

  3. Claudi

    2013/07/26 at 14:16

    Woooow sieht das da toll aus! ich brauche so so dringend Strandurlaub, das ist richtig schlimm! <3

  4. Tim

    2013/08/07 at 09:13

    Wow, nicht schlecht! Ich überlege noch zwischen Thailand und Malaysia für den nächsten Urlaub. Aber das hier ist ne Option 😉

  5. Barbara

    2016/08/24 at 10:07

    Traumhaftes Setting. Schöne Bilder und schöner Text. Weiter so! :)

  6. Christina

    2016/08/24 at 10:26

    Super schön was du erlebst. Würde auch gerne so rumreisen wie du und alles entdecken!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>