Fashion

Outfit: So style ich den Midi Rock

By  | 

Diesen wunderhübschen Rock habe ich mir extra für ein Outfitshoot in Bali aufgehoben, auch wenn es mich in Deutschland schon sehr in den Fingern gejuckt hat, euch das Sahnestück zu präsentieren. Der blass-rosa Traum von Topshop ist das erste Exemplar in der angesagten Midi-Länge in meinem Kleiderschrank, denn bisher habe ich mich an längere Röcke nicht herangetraut.

topshop-midi-skirt-light-pink

Der Midi-Rock erinnert ein wenig an den New Look von Dior der 1950er Jahre und ich bin ganz vernarrt in diesen Trend. Kombiniert habe ich den rosa Topshop Rock mit einem engen schwarzen Oberteil von Asos, Sonnenbrille ebenfalls von Topshop, Uhr von Michael Kors und schnieken Sandalen von Buffalo (liebsten Dank an otto.de an dieser Stelle).
Diese hier gezeigten Topshop Pieces und noch so einige weitere durfte ich nach Herzenslust dank fashiola.de shoppen, denn ich sollte die neue Suchmaschine für Kleidung mal näher kennenlernen. Fashiola ist wie gesagt eine Suchmaschine für Mode, bei der ihr euer gesuchtes Kleidungsstück (z.B. Midirock) in die Suchleiste eingebt und dann viele viele verschiedene Midiröcke von vielen vielen Onlineshops angezeigt bekommt, mit Marken wie Mango, Topshop, Asos, Michael Kors undundund. Wenn dann der liebste Midirock noch zu teuer ist, könnt ihr euch via Sale Alert eine Mail schicken lassen, wenn der Rock im Sale reduziert ist. Wer von euch die Einzelteile gerne in einem Look sehen möchte bevor er shoppt, kann mit dem Stylebook Collagen erstellen und bei Beratungsbedarf auch Freunde via Sharing in den gängigen Socialmedia Plattformen dazu befragen. Ihr seht also, volles Online-Shoppingvergnügen mit allen wichtigen deutschen Shops auf einer Seite!

skirt Topshop, sunglasses Topshop, watch Michael Kors, heels Buffalo via otto.de

Ich habe, wie ihr auf den Fotos sehen könnt, hier in Asien ein kleines Haarproblem. Wir haben in unserem Apartment keinen Föhn und ich vergesse im Carrerfour immer wieder mir einen zu kaufen :(. Daher ist Lufttrocknung angesagt, was meine Naturkrause natürlich mehr als begrüßt und wilde Parties auf meinem Haupt zu feiern scheint. Beim nächsten Outfitpost werde ich also entweder mit strengem Dutt oder mit glätter Mähne (wenn endlich ein Föhn eingezogen ist) erscheinen.

Vielen Dank an Fashiola für die Kooperation

This post is also available in Englisch

Frollein Julia is a young lady from Hamburg, Germany. Her profession is being a teacher, but despite this she is a fashion-, beauty- and travel-LOVER!

7 Comments

  1. Sarah

    2014/03/22 at 16:57

    Sooooooo wunderschön!

  2. Sarah M.

    2014/03/23 at 13:32

    Sieht wirklich toll aus. Ich traue mich an diese Rocklänge leider nicht heran!

  3. Magi

    2014/03/23 at 13:54

    Ich bin ganz angetan. Das sieht so toll aus und ich finde, Du hast es geschickt kombiniert. Ist mMn bei Midiröcken ja schon bissi ne Gratwanderung und kippt schnell ins Sackige. Aber v.a. die Schuhe dazu sind wunderschön. Und die Kulisse…

  4. iamdancinginside

    2014/03/23 at 15:05

    Der rock ist wunderschön! Und diese zärtliche farbe ist unglaublich! Einfach klasse! Lg Iamdancinginside.wordpress.com

  5. Patricia

    2014/03/23 at 16:37

    Ganz wundervoll. Und das mit deinen Haaren wäre mir gar nicht aufgefallen, wenn du nicht darauf hingewiesen hättest. 😉

  6. Tabet

    2014/03/23 at 19:50

    Amazing look- the skirt is great! :)
    Love
    Tabea

    http://wolkedrei.blogspot.de/

  7. Pingback: Das rundum perfekte Hochzeitsoutfit: Der 6-Punkte-Plan - Magazin der Kartenmacherei

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>