Lifestyle

Das Frollein wird fit – Meine Personal Training Erfahrungen Teil 1

By  | 

Wie heisst es so schön? Sport ist Mord!
Ganz so schlimm empfinde ich körperliche Betätigung nun nicht, aber den berühmten Schweinehund muss ich schon öfter besiegen.
Viele Leserinnen haben mich in den letzten zwei Jahren öfter gefragt, wie ich es denn eigentlich geschafft habe, abzunehmen. Bei mir war es ein Mix aus besonderen Lebensumständen (Stress hoch 10 während des Referendariates), 2-3 Mal die Woche Sport und eine „cleane“ (googelt mal Clean Eating, falls euch das nichts sagt) Ernährung. Mit Diäten kam ich noch nie zurecht, denn Verzicht bereitet einfach schlechte Laune. Daher sehe das Thema Ernährung immer noch entspannt, achte aber darauf dass ich im Großen und Ganzen gesunde und unverarbeitete Lebensmittel zu mir nehme.

Aber nun zum Thema Sport. Ich habe mir über die Jahre im Fitnessstudio eine Grundsportlichkeit antrainiert. Ich war mein Leben lang echt unfit und Sport stets mein Feind. Meine Einstellung dazu hat sich zum Glück drastisch geändert, da die Erfolge und das viel bessere Wohlbefinden einem ständig klar machen, wie wichtig Sport ist.

personaltraining hamburg

Nun bin ich aber aktuell noch nicht ganz happy mit meiner Figur (die könnte straffer sein und um etwas Körperfett leichter), habe immer wieder mal Wehwehchen im Rücken, eine schlechte Haltung generell und einen Fortschritt bei Übungen oder Gewichten bleibt seit einiger Zeit aus. Daher war es für mich sehr sehr spannend Personal Training auszuprobieren, um bezüglich meiner Fitness einen deutlichen Schritt nach vorne zu machen.

Wie läuft ein Personal Training ab?

Was früher den wohlbetuchten Menschen oder Promis vorbehalten war, kommt nun anscheinend immer mehr beim normal Sterblichen an, denn viele Leute beziehen Personal Training in ihr Sportprogramm mit ein.
Mein Personal Trainer in Hamburg ist Niels Eckstein. Der Gute ist Sport-und Gesundheitswissenschaftler und weiss garantiert, was er tut. Bei der ersten gemeinsamen Sitzung haben wir zusammen einen ausführlichen Anamnesebogen ausgefüllt. Darin wird mein aktueller Fitness-und Körperzustand erhoben und meine Ziele erfasst.
Ein netter und bequemer Vorteil des Personal Trainings ist, dass der Trainer auch zu einem nach Hause kommt und das Wohnzimmer mal eben in eine Muckibude verwandelt 😉 . Niels brachte eine Matte, kleine Hanteln, Bänder und anderes Equipment mit, so dass wir ein doch recht breites Übungsspektrum in der Wohnung absolvieren konnten.
Bei Tageslicht und gutem Wetter werden wir die nächsten Male natürlich auch mal raus an die Alster gehen und dort trainieren.

Besonders bei dem ersten Training schaute Niels sehr genau auf meine Ausführung der einzelnen Übungen, um einen Überblick über meinen aktuellen Fitnesszustand zu erhalten. Er korrigierte stets Fehlhaltungen, so dass jede einzelne Übung wirklich sauber, gelenkschonend und effektiv ablief.
Am nächsten hatte ich Muskelkater in Regionen, von deren Existenz ich keine Ahnung hatte… Wir haben u.a. gezielt an den Muskeln gearbeitet, die für eine gerade Haltung verantwortlich sind und dementsprechend war mein Rücken ziemlich beansprucht, im positiven Sinne.

personal trainer hamburg

Warum ist Personal Training sinnvoll?

Welchen Nutzen habe ich vom Personal Training, was ich nicht auch alleine im Fitnesstudio erreichen kann?
Bei meinen persönlichen oben geschilderten Gründen ergibt es aktuell absolut Sinn, sich professionelle Unterstützung für sein Training zu holen.
Aber allgemein gilt, dass bei Schmerzen, muskulären Dysbalancen oder Fehlhaltungen ein gezieltes, angeleitetes und individuell zugeschnittenes Training wirklich helfen kann.
Die Motivation ist größer, denn man trainiert nicht allein und hat feste Termine, an die man sich halten muss/sollte.
Auch für Sportinteressierte hat ein Personal Trainer garantiert noch Übungen und neue Reize im Petto, die neue Herausforderungen darstellen und einen an die Grenzen bringen.
Es ist stets sicher gestellt, dass die Übungen ergonomisch korrekt durchgeführt und das Programm so gestaltet ist, dass die gesetzten Ziele auch erreicht werden.

Meine Ziele:

1. Ich möchte meine Haltung korrigieren. Ich verfüge leider über die klassische Schreibtischhaltung: Schultern und Hals sind nach vorne gelehnt und nicht aufrecht. Daher gilt es den Trapezmuskel im Rücken aufzutrainieren, damit sich meine Haltung nach hinten strafft. Gleichzeitig muss der Brustmuskel gedehnt werden.

2. Jetzt lacht nicht, aber ich hätte gerne einen Booty 😀 . Als Mittel-Nord-Europäerin kann es passieren, dass hinten rum nicht so viel geht, von Natur aus. Zum Glück gibt es da Übungen (z.B. Squats und Lunges), die gezielt den Gluteus aufbauen und daran arbeite ich. Mal sehen was geht 😉 .

3. Wer viel Muskeln hat, verbrennt auch mehr. Auf lange Sicht dürften durch konsequentes Training auch noch die restlichen Fettpolster schmelzen.

4. Ich möchte mich gut fühlen. Es ist jetzt schon ein riesiger Unterschied zu damals, denn zu spüren, dass man eine gewisse Körperspannung und generell ein Gefühl für seinen Körper hat, ist toll. Durch unseren modernen und bequemen Alltag vergisst man schnell sich genug und richtig zu bewegen. Das Thema Gesundheit ist gerade ein riesiger Hype, zum Glück, und mit Sport kann man enorm viel dazu beitragen.

Der Plan ist es, dass ich einmal die Woche mit Niels trainiere und dann noch mindestens zwei Mal die Woche andere Workouts im Fitnesstudio absolviere. Nach zehn Wochen evaluieren wir unser gemeinsames Training und schauen schon einmal auf die vorher gesetzten Ziele.
Ich werde euch im Laufe dieses Projektes immer auf dem Laufenden halten und natürlich ein ausführliches Resümee zu meinen Personal Training Resultaten verfassen. Ich bin total gespannt!

Und habt ihr schon einmal Erfahrungen mit Personal Training gemacht?

sport outfit fabletics-1 Kapuzenshirt, Leggings mit buntem Bund und Socken von Fabletics, Nike Free 3.0
Ich habe mir zu Trainingsbeginn auch erstmal ein neues Sport-Outfit zugelegt :-). Außerdem noch ein Springseil, denn das kann ich auch immer gut mit auf Reisen nehmen.

Frollein Julia is a young lady from Hamburg, Germany. Her profession is being a teacher, but despite this she is a fashion-, beauty- and travel-LOVER!

2 Comments

  1. Patricia

    2014/11/18 at 16:53

    Schöner Artikel! Mein Freund hat gerade eine Ausbildung zum Personal Trainer gemacht und erzählt mir seitdem jeden Tag, was man alles falsch macht und machen kann, wenn man ohne professionelle Anleitung trainiert. Und dass die meisten Trainer in den Fitnessstudios nicht genug ausgebildet sind. Auf cheaperia wird es dazu in Zukunft dann auch Artikel geben. Ich bin sehr gespannt, wie das Personal Training bei dir wirkt.

    • Julia

      2014/11/18 at 18:17

      Oh wie cool, dann steckst du ja auch mitten drin 😀
      Es ist echt mega interessant, was man alles über seinen Körper lernt… Ich zB. gehe gerne ins Hohlkreuz und versuche mich jetzt immer zu konzentrieren es nicht zu tun. Dieses Gefühl für richtige Haltung etc. muss man erstmal erlernen. Ach, alles aufregend :)
      Dann werde ich demnächst mal bei dir nachlesen, wie du PT siehst!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>