Lifestyle

Das Frollein wird fit – Meine Personal Training Erfahrungen Teil 2

By  | 

Liebe Sportsfreunde, es ist Zeit für ein kleines Update meines Personal Trainings. In Teil 1 berichtete ich von dem ersten gemeinsamen Training mit Personal Trainer Niels, welches wir bei mir im Wohnzimmer durchgeführt haben. Weihnachten und Silvester sind leider ziemlich auf die Hüfte gegangen, so dass ich nun (wie gefühlt alle Menschen nach Neujahr) wirklich mit Fitness reinhauen muss.

Mittlerweile haben wir fünf Trainingseinheiten absolviert und es ist jedes Mal aufs Neue total spannend.
Bisher haben wir ein sogenanntes Manual Resistance Training, Workouts mit dem Pezzi-Ball und TRX, sowie ein Lauftraining absolviert. Das Manual Resistance Training war so heftig, dass ich euch davon noch einmal mehr erzählen muss. Denn beim Stichwort „Training mit Handtüchern“ hat man einiges im Sinn, aber nicht so ein gezieltes Hardcore Workout.

personal training hamburg trx

Den Pezzi-Ball kannte ich bereits aus dem Fitness-Studio und war mir da bisher eine Hilfe beim Brücke-Üben. Jetzt habe ich diesen Ball auch als sehr effektives Trainingstool kennengelernt, mit dem man den ganzen Körper bearbeiten kann.
Wir haben außerdem kein Wetter gescheut und sind zum Trainieren auch nach Draußen an die schöne Außenalster gegangen. Bei einem Workout schaute Niels auch auf meine Lauftechnik und dabei lernte ich, so merkwürdig es klingen mag, nach fast 29 Jahren endlich das richtige Laufen 😀 . Wie rollt man mit dem Fuß ab? Ist der Tritt laut dabei? Wie ist die Position der Knie? Jeder Schritt und jede Bewegung wurden dabei von Beginn an geübt und irgendwie neu gelernt. Zwischen den Laufeinheiten gab es Kraftübungen für Po, Beine und auch Übungen wie Rückwärtslaufen wurden eingefügt.

personal training hamburg trx

Heute möchte ich euch ein Workout etwas im Detail zeigen. Letzte Woche sind wir, natürlich mit super Neujahrs-Fitness-Vorsätzen versehen, mit den sogenannten TRX Gurten raus an die Alster. Ich kannte diese Slingtrainer bereits vom Sehen aus dem Fitnessstudio, habe mich da alleine aber nie angetraut. Zurecht, wie ich feststellen musste! Das Training mit TRX ist ein komplexes und funktionelles Training, was bedeutet, dass der ganze Körper intensiv mit Hilfe des Körpergewichtes trainiert wird. Je nach Intensität und Durchführung ist dieses Training sowohl für Profisportler, als auch für Senioren geeignet. Aber eine professionelle Anleitung des Workouts ist absolut notwendig. Der Personal Trainer macht die Übungen nicht nur vor, sondern korrigiert Fehlhaltungen und kann mit gezielten Handgriffen die Intensität des Trainings perfekt auf den Kunden abstimmen. So tut sich keiner weh und es wird das Maximum rausgeholt.
Ich habe festgestellt, dass es wirklich Details von Haltung und Durchführung bei den einzelnen Übungen sind, auf die ich niemals gekommen wäre, welche aber für den Trainingseffekt absolut entscheidend sind.

personal training hamburg TRX

So ein TRX Workout könnt ihr wunderbar draußen absolvieren, aber auch zu Hause oder im Fitnessstudio.
Das Training hat, wie immer mit Niels, echt Spaß gemacht, allerdings war der Muskelkater über TAGE danach echt fies ;). Insgesamt ist mir im Laufe der letzten Workouts mit Niels aufgefallen, dass ich einen besseren/aufmerksameren Blick für meinen Körper, im Speziellen für meine Haltung und Körperspannung, bekommen habe. Gerade der Punkt Haltungsverbesserung steht auf meiner Ziel-Liste ganz weit oben. Ich reflektiere Fehlhaltungen schneller (sogar in alltäglichen Situationen), was ich spannend finde. Bei jedem Workout baut Niels deshalb gezielt viele Übungen für die Kräftigung meiner Rumpfmuskulatur, für Koordination und Körperspannung ein. Diese Übungen sind aber nicht jedes Mal gleich, nein, jedes Workout ist sehr abwechslungsreich gestaltet, so dass ich immer was Neues lerne.
Ich bin echt gespannt, was sich im Laufe der nächsten 4-5 Trainings noch entwickelt!

In dieser Galerie findet ihr einige Fotos unseres TRX Workouts mit Übungen für Arme, Beine, Rumpf und oberen Rücken.

Frollein Julia is a young lady from Hamburg, Germany. Her profession is being a teacher, but despite this she is a fashion-, beauty- and travel-LOVER!

2 Comments

  1. Patricia

    2015/01/08 at 10:56

    Also ich finde ja, dass du im Gegensatz zu mir sehr konzentriert und professionell aussiehst.

    • Julia

      2015/01/08 at 12:56

      Danke, liebe Patricia :) Konzentriert trifft es ziemlich! Ich hab festgestellt, dass gerade die Koordinationsübungen sehr viel Kopfarbeit bedeuten.
      Und zum Thema professionell: Die Bilder, auf denen ich das Gleichgewicht verliere, stürze und dabei dämlich dreinschaue habe ich nicht gepostet 😉

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>