Highlights

Mein persönliches Hong Kong Travel Diary

By  | 

hong kong reisetipps

Endlich komme ich dazu euch von unserem Trip nach Hong Kong zu berichten. Nach fünf Tagen Aufenthalt in Macau schipperten wir mit einer Fähre in nur einer Stunde nach Hong Kong. Diese Millionenstadt erstreckt sich auf mehrere Inseln vor Chinas Festland und ist eine Sonderverwaltungszone dessen. Noch bis zu den 90er Jahren gehörte Hong Kong zum British Empire und ist erst seit Kurzem wieder ein Teil Chinas. Genau wie auch die Einwohner Macaus, haben die Hong Kong-Bewohner so gut wie nichts mit den Festlandchinesen gemein, sondern eine eigene Kultur und sogar eigene Sprache (kantonesisch statt mandarin).

hong kong pferderennen

Das abendliche Highlight: Pferderennen

Vier Tage lang haben wir das asiatische Großstadtfeeling in Hong Kong genossen und uns von der riesigen Metropole beeindrucken lassen. Am ersten Abend nutzten wir die Chance, um ein absolutes Happening einmal selbst mitzuerleben: Das Pferderennen im Happy Valley! Es wurde uns vorher als kleiner Geheimtipp verkauft und ich muss sagen, dass wir wirklich sehr viel Spaß hatten! Dieser Sport ist ein absolutes Highlight für Kantonesen und viele verspielen dort Woche für Woche, Wettschein für Wettschein. Ich möchte gar nicht wissen, wieviel Geld da jedes Mal umgewälzt wird…
Tausende Menschen saßen auf den Rängen oder tummelten sich auf der Freifläche – es war eher wie eine große Party, bei der man nebenbei ein bisschen auf schnelle Pferde setzt. Auch wir haben uns nach gründlicher Analyse und Recherche des Ganzen auch dazu entscheiden ein wenig zu wetten. Und was soll ich sagen: Ich habe doch tatsächlich in meiner allerersten und einzigen Wette auf Sieg eines Pferdes gewettet und GEWONNEN! Ganze 300 Hong Kong Dollar (30EUR) waren mein Gewinn und ich überaus stolz :-) .
Ich empfehle euch unbedingt so ein Pferderennen am Abend zu besuchen, solltet ihr in Hong Kong sein!

hong kong peak tram view

Touri-Programm

Die Fahrt mit der Tram (diese gibt es bereits seit 1885) hinauf zum Victorias Peak war auch empfehlenswert. Teilweise ist die Steigung hinauf so steil, dass man das Gefühl hat, die Wolkenkratzer daneben stünden schräg…
Oben angekommen hat man einen wunderbaren Blick über Kowloon und Hong Kong Island. Zu diesem Zeitpunkt und schon bei der Bootsfahrt durch den Hafen wurde uns klar: Diese Stadt besteht ausschliesslich auch Hochhäusern! Das klingt jetzt nicht so spannend, aber man muss es einfach selbst gesehen haben. Es ist überhaupt nicht mit Singapur, Bangkok oder Kuala Lumpur zu vergleichen, sondern irgendwie einmalig und wirklich spannend.

hong kong island

Entlang der Promenade kann man beim Walk of the Stars diverse chinesiche Promis und ihre Sterne begutachten. Bis auf Bruce Lee und Jackie Chan kannten wir allerdings keine. Trotzdem hat man beim Flanieren dort einen schönen Blick über die Skyline am Victoria Harbour.

hong kong victoria harbour

Wir wollten auch mit der berühmten Gondelbahn hoch zur goldenen Buddha Statue, mussten dieses Vorhaben allerdings abbrechen, weil die Menschenmassen aka. Touris dort zu gewaltig waren. Kommt am besten sehr früh am Tage dorthin, um nicht Stunden anstehen zu müssen.

ozone bar hong kong

Cocktails in der höchsten Bar der Welt

Ich werde nienieniemals diesen wunderbaren Abend in der Ozone Bar vergessen – und das allein wegen der Cocktails! Die Ozone Bar ist höchste Bar der Welt (im 118ten Stock) und gehört zum Ritz Carlton Hotel in Hong Kong. Berühmt ist diese Bar für seinen Ausblick über ganz Hong Kong und für die exzellenten Drinks. Vom Ausblick hatten wir an diesem Abend leider gar nichts, denn es herrschte fieses Regenwetter und somit saßen wir „da oben“ tatsächlich in den Wolken. Das kennt man zwar vom Fliegen, aber nicht vom Cocktail Schlürfen.

ozone bar hong kong cocktails

Das Interior ist super chic und stylish, keine Frage. Aber unser Highlight waren die Cocktails. Das liegt daran, dass die Signature Drinks des Hauses eigene Kreationen einer in Asien berühmten Küchenchefin sind. Sie ist sozusagen vom Essen kochen zum Drinks kreieren übergegangen. Dieses Know How für Zutaten, Aromen und das gewisse Etwas schmeckt man einfach in jedem der Cocktails.

hong kong peninsula high tea

High Tea im Peninsula Hotel

Das Peninsula Hotel ist das älteste Luxus Hotel in Hong Kong und u.a. durch seinen Auftritt im James Bond Film (The Man with the Golden Gun) und wegen seiner Rolls-Royce Autoflotte (14 Stück, die vor dem Hoteleingang bereit stehen) bekannt.
Um auch ein wenig vom Peninsula Hotel Feeling mitzubekommen, haben wir uns etwa 40 Minuten in eine Schlange gestellt, um am berühmten High Tea teilzunehmen. Und dieses Prozedere ist in der Tat ein absoluter Touri-Magnet! Man sitzt in der im kolonialen Stil gestalteten Lobby des Hotels und genießt für etwa 30EUR p.P eine englische Tee-„Zeremonie“ mit (natürlich) Tee und einer Etagere gefüllt mit kleinen Köstlichkeiten (Muffins, Macarons, kleine Sandwiches…). Das war alles lecker und auch schön, aber wer bereits Erfahrungen mit solchen High Tea Services gemacht hat, der wird feststellen, dass es noch besser geht. Zum Beispiel das High Tea Arrangement im Intercontinental Hotel auf Bali war um einiges schmackhafter und die Tee-Auswahl größer. Auch muss man sich im Peninsula darüber klar sein, dass man inmitten von Touris sitzt und es ein wenig den Charme von Abfertigung versprüht. Gehen die einen, kommen die nächsten. Mir fehlte ein wenig die Ruhe.

high tea the peninsula hotel

Partymeile

Am Freitagabend haben wir uns sogar ins Hong Kong Partyleben gestürzt und das hat es tatsächlich in sich! Lan Kwai Fong ist ein kleines Netzwerk aus Straßen, in denen sich Bar an Bar reiht. Sowohl in den Bars, als auch davor auf der Straße ist die Hölle los. Die meisten Bars sind Tanzbars, so dass ab einer gewissen Uhrzeit dort auch kräftig das Tanzbein geschwungen wird. Das Publikum in der Partymeile besteht hauptsächlich aus Expats (Briten!), Touris und nur wenigen Kantonesen.

hong kong night skyline

This post is also available in Englisch

Frollein Julia is a young lady from Hamburg, Germany. Her profession is being a teacher, but despite this she is a fashion-, beauty- and travel-LOVER!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>