Beauty

Ein sommerlicher Abendlook

By  | 

Abends darf es ruhig mal etwas chicer sein! Da wird auch mal wieder der Schminkpinsel geschwungen und auffälliger Schmuck aufgetragen. Beim sommerlichen Abendmake-up sind mir persönlich zwei Punkte am wichtigsten.

ausgehlook-edel-schwarz

1. Mit einem dunklen, matten Bronzer das Gesicht konturieren und diesen auch als Rouge nutzen. So bekommt man einen kräftigen Ausdruck und der Bronzer passt wunderbar zur gebräunten Haut. Ich habe dafür meinen Kiko Bronzer schräg auf die Wangenknochen aufgetragen, die Unterkieferknochen und die Stirnränder leicht betont. So erhält das Gesicht eine dezente Rahmung, allerdings muss man das immer auf die eigene Gesichtsform abstimmen. Ich habe schon mal überlegt, etwas zum Thema Gesichtskonturierung hier zu schreiben, ein sehr spannendes Thema.

2. Als Lidschattenfarben bevorzuge ich zu einem leicht gebräunten Teint Naturtöne, gerne auch schimmernd-metallisch. Denn wenn der Rest des Make-ups eher matt gehalten wird, kommen die Augen mit einem metallic Lidschatten so richtig funkelnd zur Geltung. Bei diesem Look hier habe ich ein schimmerndes Braun von Kiko verwendet. Dieser Lidschatten ist sehr stark pigmentiert und ihr braucht davon ganz wenig, für viel Effekt. Der Trick für einen strahlenden Ausdruck ist den Lidschatten auch am unteren Lid aufzutragen. Den unteren Lidstrich habe ich dafür nur im inneren Lid gezogen, mit einem Kajalstift.

Auch im Sommer funktioniert Schwarz für mich super zum abendlichen Ausgehen. Schnell in ein schwarzes Kleid schlüpfen, etwas Schmuck und fertig ist der Look. Die goldene Kette im Cleopatra Stil ist von Bijou Brigitte und das Kleid von Gina Tricot.

Und falls Fragen aufkommen sollten: nicht ich bin nicht tot-traurig auf den Fotos, ich hatte nur irgendwie den Drang seitlich nach unten zu schauen. Vielleicht weil ich meine konturierten Wangen ein wenig zur Schau stellen wollte :). Oder ich wollte einfach seriös wirken, wer weiss das schon so genau…

Verwendet habe ich für das Make-up folgende Produkte:
1. Als Foundation das Miracle Air de Teint Make-up Fluid von Lancôme, welches die allerallerbeste Sommerfoundation aller Zeiten ist!!! Sie ist so leicht formuliert, deckt trotzdem Unregelmäßigkeiten ab ohne maskenhaft zu wirken. Ich liebe sie einfach!

2. Zum Konturieren des Gesichts nehme ich für die heller zu schminkenden Gesichtsbereiche meinen Concealer von Yves Rocher. Ich mag seine feste Konsistenz und die leichte Pinselapplikation, definitiv ein Tipp für günstige Naturkosmetik!

3. Als Lidschatten habe ich das metallische Braun aus der Kiko Colour Impact Eyeshadow Palette genommen und dieses großzügig auf das obere Lid aufgetragen und bis über die Lidfalte verblendet. Nun vorsichtig den Lidschatten auch unter dem Augen wie einen Kajal verteilen. Mit einem matten Braun von Bobbie Brown habe ich noch etwas das äußere Lid betont und auch nach oben hin verblendet.
Der obere Lidstrich wurde mit dem Daring Look Eye Marker von Kiko gezogen. Diese stiftförmige Variante für den Lidstrich ist ein tolles Tool für Anfänger, denn es geht sehr schnell und super sauber.
Der untere Lidstrich (inneres Lid) wurde mit dem Fatal Blacks Waterproof Eyepencil von Helena Rubinstein gezogen, ein warmes Braun (captivating Bronze).
Als Mascara nahm ich den Dolleyes Mascara von Lancôme.

4. Der Bronzer ist von Kiko und der dezente Lippenstift von Dior.

This post is also available in Englisch

Frollein Julia is a young lady from Hamburg, Germany. Her profession is being a teacher, but despite this she is a fashion-, beauty- and travel-LOVER!

2 Comments

  1. Toni

    2014/06/11 at 23:11

    Diese Gold-Bronze-Nude Kombinationen sehen wunderbar an dir aus.
    Liebe Grüße, Toni

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>