Travel

Das perfekte Bali-Wochenende Teil I: Chillen & Schlemmen im Le Méridien

By  | 

Ich habe euch ja schon kurz erzählt, dass wir unser letztes Wochenende auf Bali ganz besonders verbracht haben. Wir wollten es uns nochmal gut gehen lassen und kurz vor Schluss so richtig den Urlauber mimen.
Also packten wir ein paar Sachen und fuhren zunächst nach Jimbaran in das Le Méridien Hotel. Uns erwartete ein entspannter Tag am Pool mit Cocktails, viel Sonne und am Abend ein tolles Seafood BBQ mit grandiosem Sonnenuntergang.
Nach einer erholsamen Nacht (wie ihr wisst liiiiebe ich Hotelbetten!) zogen wir nach einem leckeren Frühstück weiter nach Kuta ins Sheraton Hotel. Aber das ist eine andere Geschichte :-) .

Hier möchte ich euch erstmal meine liebsten Bilder des Le Méridien zeigen und auch meine Eindrücke vom Hotel mit euch teilen, falls ihr noch auf der Suche nach einem geeigneten Hotel für euren Balirurlaub seid.


le-meridien-bali-jimbaran-1 Kopie


Zimmer
Ich habe mich direkt in das Design des Zimmers verliebt. Es ist durch die weißen Möbel und Wandfarben sehr hell aber trotzdem gemütlich. Highlight ist natürlich das Bett mit dem verspielten „Himmel“. Die Lampen neben dem Bett sollen das maritime Flair von Jimbaran (als Fischerort) aufgreifen, denn es handelt sich um solche Lampen wie sie auf den Fischerbooten zu sehen sind.

Sitz-und Ablagemöglichkeiten gibt es viele. Besonders stylish finde ich den grauen Sessel. Der Große Flat TV ist schwenkbar und es kann somit von allen Ecken des Zimmers Fern geschaut werden.


le-meridien-bali-jimbaran-11 Kopie


Das Bad war recht groß und mit einer Badewanne direkt in der Raumesmitte. Es waren dort alle Annehmlichkeiten vorzufinden, sogar ein Hocker und Schminkspiegel 😉 .

Wir hatten ein Zimmer im fünften Stock mit Blick über das Hotel. Aber ganz besonders sind die Zimmer im Erdgeschoss, denn dort kann man von seiner kleinen Terrasse direkt in den Pool springen.


le-meridien-bali-jimbaran-15 Kopie

Anlage
Die Anlage ist klein und übersichtlich, denn es handelt sich hier nicht um ein Resort. Die Atmosphäre ist wegen der nur 102 Zimmer recht privat.
Der Pool schlängelt sich durch das ganze Hotelgelände und ist dementsprechend groß. Er ist mit Salzwasser aus dem indischen Ozean befüllt, was eines der Punkte auf dem Nachhaltigkeitsplan des Hotels darstellt. Das Hotel hat seine eigene Meerwasseraufbereitungsanlage und versorgt so die Leitungen und den Pool.


le-meridien-bali-jimbaran-16 Kopie


Neben den normalen Zimmern können auf den Dächern des Hotels auch Villen, mit eigenem Pool, und Penthouses gebucht werden.
Dort oben befinden sich auch Veranstaltungsräume zum mieten und heiraten :-) .

In die Gestaltung des Hotels sind viele künstlerische Elemente eingeflossen, sei es in Form von Gemälden, Figuren oder Musik die überall zu hören ist.



le-meridien-bali-jimbaran-19 Kopie

Das leibliche Wohl
Im Vorhinein haben wir in Hotelbewertungen gelesen, dass das Frühstück hier „nur Standard“ sein soll. Das können wir allerdings überhaupt nicht bestätigen! Es handelte sich hingegen um ein ausgefeiltes Frühstücksbuffet, welches wegen des großen Angebots an warmen Speisen eher ein Brunchbuffet ist.
Eierspeisen werden einem nach Wunsch mit allerlei Beiwerk frisch zubereitet. Dazu Sushi, Räucherlachs, Käse oder Lamm… ich wüsste nicht was bei diesem Frühstück fehlt!
Den französischen Einschlag erkennt man deutlich an der Vielzahl der Gebäcke, wie Croissants, Danishes, Muffins, Pancakes oder Apfeltaschen. Dazu Schoko-oder Fruchtsaucen, Erdnussbutter oder Nutella… yummy!

Im hoteleigenen Cafe, WaLa, gibt es drei heiße Tipps die ich euch geben will: den leckeren Illy-Café, DIE Le Méridien Eclairs und feinstes Gelato. Jepp, hier treffen französische und italienische Highlights aufeinander.



le-meridien-restaurant-2

Jeden Samstagabend veranstaltet das Hotel auf der Rooftop Bar Smoqee ein BBQ mit Seafood oder Fleischvariationen. Wir entschieden uns beide für Seafood und schlemmten Garnelen, Muscheln, Fischfilet und leckeren Tintenfisch. Dazu kann man sich an einem tollen Salat-und Beilagenbuffett bedienen wie man möchte, hat die Wahl zwischen tollen Desserts und bekommt ein Glas des Hausweins dazu.
Zu dem Essen hatten wir auch einen grandiosen Blick auf den Bali-typischen Sonnenuntergang… hach…

Fun Fact: Direkt vor dem Le Méridien befinden sich die berühmten und zahlreichen Seafood Restaurants direkt am Strand, die ordentlich Grillrauch produzieren, weshalb die Rooftop Bar des Hotels auch Smoqee heißt. Es wurden aber genügend Vorkehrungen getroffen, dass der Rauch den Gast nicht stört.



le-meridien-restaurant-3


Das Le Méridien ist ein schönes, neues und vor allem privates Hotel. Es bietet allen Komfort eines hochpreisigen Hotels, ist aber nicht all zu teuer zu buchen.
Die Gestaltung des Hotels ist mit seinen stylishen Gestaltungselementen und modernen Einrichtung auf Bali eine ziemliche Seltenheit, soweit ich das gesehen habe.
Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit und wir haben uns immer sehr wohl gefühlt.

In Kooperation mit Le Méridien.

This post is also available in Englisch

Frollein Julia is a young lady from Hamburg, Germany. Her profession is being a teacher, but despite this she is a fashion-, beauty- and travel-LOVER!

3 Comments

  1. Äni

    2014/08/16 at 15:17

    Wow! Ich muss echt sagen, ihr habt immer die traumhaftesten Hotels ausfindig gemacht!!

    LG
    Ani

    http://www.ani-hearts.blogspot.com

  2. Nicolay

    2014/08/18 at 20:10

    Das ist ja der Hammer! So kann man sein Leben auch genießen und entspannen. Da könnte ich glatt neidisch auf dich sein. :)

  3. Binu

    2014/09/12 at 12:30

    Julia,

    Loved reading your article. We are happy that you loved our design.

    Thank you.

    Binu

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>