Events

Instagram Diary: Jay Z Koncert, Restaurant Tipp für Hamburg & Big News!

By  | 

jayz-concert
Herrje, mir ist gerade aufgefallen, dass das letzte Instagram diary hier schon recht lange her ist. Aber sehen wir es positiv, somit bekommt ihr heute nochmal ein bisschen Sommerfeeling, denn es sind Bilder aus dem sommerlichen Hamburg und Mallorca dabei :). Des Weiteren erwarten euch ein heißer Sushi Restaurant-Tipp für Hamburg, Eindrücke vom großartigen Jay Z Konzert und große Neuigkeiten und Veränderungen im Hause Frollein.

misaki-restaurant-sushi-hamburg

Fangen wir mit dem großartigsten Konzert aller Zeiten an: Jay Z in Hamburg! Ich war mit einer Gruppe von 19 tollen Menschen am Sonntagabend bei diesem besagten Konzert und es war eine einzige Party! Normalerweise bin ich bei Konzerten sehr bequem und buche mir einen Sitzplatz. Aber da wir zum einen eine so große Gruppe waren und da die Musik sehr sehr tanzbar ist, machte ein Sitzplatz dieses Mal keinen Sinn. Schon beim ersten Lied fing der Saal an zu tanzen und hörte bis zum Schluss auch nicht damit auf. Besonders beim Lied N*’s in Paris sind alle ausgerastet und auch ich hüpfte mit erhobenem Arm durch die Gegend. Es war Wahnsinn… wahnsinnig toll! Trendtipp des Abends: Caps und Beanies! Ich entschied mich für die Beaniemütze, aber sowohl Frolleins als auch die Herren dieses Konzerts entschieden sich zumeist für eine Cap – me like!

Nun zum Kulinarischen. Wir sind riesen Sushi-Fans und daher immer auf der Suche nach dem besten Sushi in Hamburg. Wir hatten schon den einen oder anderen Favoriten, aber nun kommt ein ganz heißer Kandidat dazu. Direkt bei uns um die Ecke in Winterhude gibt es das Misaki, welches ich euch wärmstens an Herz legen möchte. Der Service ist große Klasse (Amuse guele und Espresso aufs Haus), Freundlichkeit ohne Ende und fantastisches Sushi!

Und was gibt es Neues? Nicht was ihr jetzt vielleicht denkt: es gibt keinen Nachwuchs und auch die Hochzeit wird es noch nicht im nächsten Jahr geben. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, bin ich seit zwei Wochen offiziell Frollein Lehrerin. Ja genau, 1,5 Jahre Referendariat sind vorbei und ich nun eine richtige Lehrerin. Verrückt, oder? Da es in Hamburg mit Stellen aber zur Zeit eher mau aussieht, haben wir (mein Liebster und ich) beschlossen uns für einige Zeit ins Ausland zu verkrümeln. Ab Ende Februar werdet ihr hier also noch mehr Travel-Berichte lesen können. Dafür wird sich der Blog äußerlich und inhaltlich ein wenig verändern. Neben Reisen als großes Thema würde ich euch auch gerne mit Lifestylethemen wie gesunde Ernährung oder Sportarten die ich gerne mache, versorgen. Wo es genau hingeht, für wie lange und wie die Veränderungen auf dem Blog aussehen werden, erfahrt ihr schon bald. Aufregung :D!!!!

This post is also available in Englisch

Frollein Julia is a young lady from Hamburg, Germany. Her profession is being a teacher, but despite this she is a fashion-, beauty- and travel-LOVER!

3 Comments

  1. theresa

    2013/10/29 at 15:31

    Das ist so witzig, ich bin über deinen Parka auf deine Seite gekommen und fand sie schön. Als ich dann gelesen hab, dass du auch Referendarin bist, musste ich schon etwas schmunzeln. Vor zwei Wochen auch meine Examenslehrproben. :) Schönes Gefühl, wenn man das geschafft hat, gell? :) Finde das bemerkenswert, wie du neben dem Schulstress noch einen Blog führen kannst. Mach weiter so und viel Erfolg für deine Auslandspläne. Bin gespannt, wo es hingeht und was du dort genau machen wirst, Liebe Grüße aus Erfurt <3

  2. Nina

    2013/10/29 at 21:16

    Hey, herzlichen Glückwunsch! Ich kann mich noch erinnern als du das Ref gerade angefangen hattest. Wie schnell das ging!
    Ich drücke dir, wenn es so weit ist, für die Jobsuche alle Daumen, freue mich aber erstmal auf deine Travelberichte! Bin schon ganz gespannt, wo es hingehen wird. :-)

  3. Julia

    2013/10/30 at 08:10

    @Theresa:
    Oh dann hast du es ja auch bald geschafft! Die Lehrproben fand ich persönlich am nervenaufreibendsten.
    Mein Blog wurde in den 1,5 Jahren Ref. schon sehr stiefmütterlich behandelt, aber jetzt geht’s wieder rund hier :) Aber ohne den Blog hätte ich auch nicht gekonnt, denn es ist eine so wunderbare Abwechslung! Und du bist hier nicht die einzige mitlesende Lehrerin 😉 Ich habe mitbekommen, dass hier noch ein paar andere mitlesen.
    Liebe Grüße nach Erfurt!!!

    @Nina:
    Danke dir (((: Jetzt im Nachhinein kommt es mir auch schnell vor, aber währenddessen und besonders am Anfang zog sich das Ref. wie Kaugummi, haha. Danke dir auch fürs Daumendrücken! Es wird schon alles so, wie es sein soll. Karma und so 😉

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>