Fashion

Dinge, die das BloggerInnenleben leichter machen

By  | 

bloggerin-arbeit-bildrecherche

Nicht dass das Leben eines Bloggers jetzt sonderlich anstrengend wäre und ich will mich hier auch gar nicht beschweren, aber man freut sich ja doch über Kleinigkeiten, die einem Arbeit abnehmen. Und genau so eine tolle Hilfestellung des Bloggerarbeitsprozesses möchte ich euch (vor allem den lesenden BloggerInnen) vorstellen: power4fashion.de – das erste deutschsprachige, auf Mode spezialisierte Pressebilderportal!

Wer kennt es nicht: nach den halbjährlich stattfindenden Pressdays stapeln sich auf dem heimischen Schreibtisch Pressemappen, CD’s mit Freistellern und und und. Wenn man denn einige Zeit später über diesen einen tollen Rock auf dem Blog berichten möchte, geht zumindest bei mir das große Suchen los. „Wo ist denn jetzt genau DIESE CD mit dem entsprechendem Bildmaterial?“ Organisierte und ordentliche BloggerInnen haben dieses Problem wahrscheinlich nicht, aber für mich stellt das Organisieren des ganzen Pressematerials eine Herausforderung dar.

fruehlingslooks Meine Lieblinge für den Frühling, alle via power4fashion.de

Oder ein anderes Szenario, welches wohl fast Allen bekannt sein dürfte: Man möchte eine nette Bildcollage mit den kommenden Frühjahrstrends erstellen und benötigt dafür eben auch Freisteller/ Fotos von Teilen, von denen man nicht irgendwo Pressematerial auf dem Schreibtisch oder im E-Mailpostfach herumliegen hat.

Was dann?

Die Bildersuche via google oder das Mopsen aus Onlineshops endete schon für den einen oder anderen Blogger mit einer netten Abmahnung inkl. Geldstrafe. Ja ja, die Sache mit den Bildrechten…
Und um diese Probleme einfach und unkompliziert zu umgehen, gibt es nun schon seit 3 Jahren ein Online-Pressebilderportal namens power4fashion. Dieses Portal möchte zum Jubiläum auch für BloggerInnen aus dem Bereich Mode zur Verfügung stehen, denn bisher hatten ausschließlich Modejournalisten von diversen Magazinen Zugang zu den Bildern. Hinzukommt, dass ihr dort online auch Pressetexte zu den Produkten einsehen und sogar nutzen könnt.

Und wie funktioniert das Ganze?

bildersuche

Nach dem Einloggen gebt ihr euren Suchbegriff in das entsprechende Feld ein, sei es ein Designer oder ein bestimmtes Teil was ihr sucht, wie z.B. eine Lederjacke. Ihr könnt aber auch unter dem Punkt „Marken“ nach Lust und Laune die Designer und Brands durchstöbern, wenn ihr nichts Bestimmtes im Sinn habt. Das Markenportfolio von power4fashion umfasst zur Zeit Brands wie z.B. Blacky Dress Berlin, SIX, Jean Paul, Deichmann, Bree, Lisa Campione und einige mehr. Es werden künftig auch noch weitere Marken dazukommen.

steve-madden-pumps

Dann sucht ihr euch das Objekt eurer Begierde aus und könnt es nun einfach für einen Blogbeitrag downloaden. Und das Beste ist: ihr bekommt keinen Ärger bezüglich der Bildrechte! Ihr müsst einfach nur unter dem Bild oder unter der Collage die genutzten Marken angeben, aber das tun Blogger ja sowieso immer ;).

Auch sonst sind rund um den Relaunch dieses Pressebilderportals eine Menge Neuerungen geplant, ihr könnt also gespannt sein.
Und weil ich power4fashion auch gleich mal ausprobiert habe, seht ihr hier mal meine kommenden Frühlingshighlights, topaktuell und bildrechtsmäßig wasserdicht ;).
Und für die freien Stylisten unter euch BloggerInnen: Wenn ihr für ein Shooting Musterteile leihen möchtet, könnt ihr das auch unkompliziert über power4fashion tun.

Adv.

Frollein Julia is a young lady from Hamburg, Germany. Her profession is being a teacher, but despite this she is a fashion-, beauty- and travel-LOVER!

8 Comments

  1. Anni

    2013/03/09 at 13:54

    Hej.. interessanter Tipp?
    Und was kostet das Ganze? :)

  2. Franziska

    2013/03/09 at 17:08

    Kann mich nur anschlißen: Danke für den Tipp :)

    Liebe Grüße!

  3. Julia

    2013/03/09 at 19:08

    Hi ihr Lieben,

    ab Mitte April werden wir Blogger darauf Zugriff haben und das kostenfrei 😀

  4. OhJohnny

    2013/03/11 at 12:04

    Viiieeelen Dank für den tollen Tipp!!! Ich habe gerade erst angefangen zu bloggen und fuchse mich erst mit allem ein. Ist eine super Sache!
    Liebe Grüße
    Jenny

  5. Regina

    2013/03/15 at 17:22

    Btw: Hey, woher hast du denn das schöne Oberteil? :-)
    Liebe Grüße aus Düsseldorf. :)

  6. Senastia

    2013/03/21 at 01:49

    Danke für de tollen Tipp! Aber irgendwie werde ich aus der Seite nicht ganz schlau, was kostet denn das Ganze. Weil in den AGBs Zahlungsbedienungen aufgeführt sind. Oder betrieft es mich als Blogger gar nicht?

  7. Julia

    2013/03/23 at 10:18

    Liebe Senastia,

    für uns Blogger kostet das nix :)
    An Mitte April können wir dort Freosteller von Produkten herunterladen und veröffentlichen, ohne etwas zahlen zu müssen.

    Liebst,
    Julia

  8. Annemarie

    2013/03/23 at 13:04

    Hi, das hört sich ja super an. D.h. ab Mitte April können sich auch Blogger dort registrieren, um sich einloggen zu können? (ich habe mir mal das Registrierungsformular angeschaut, bisher schaut es so aus, als müsste man „richtiger“ Journalist sein, richtig?). Lg, Annemarie

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>