Travel

Der perfekte Travel-Tag auf Boracay

By  | 

Heute kommt nun endlich der Artikel mit einer genauen Schilderung, warum wir auf Boracay den besten Travel-Tag aller Zeiten erlebten!


boracay-sunset-photos-1


Boracay, 24. Juni 2014

Der Morgen

Der Tag begann eigentlich nicht so toll, denn wir wachten mit einem kleinen Brummschädel auf. Am Abend zuvor waren wir bis 6 Uhr morgens in den Clubs am Strand unterwegs. Boracay ist nämlich auch als Partyinsel bekannt und das musste ja schließlich überprüft werden, oder?
Nach dem Frühstück gingen wir an den White Beach, weil Markus endlich mal wieder segeln wollte. Das war wirklich unglaublich schön und das sage ich als Person, die eigentlich nicht aufs Segeln abfährt.


Der Nachmittag

Nach dem Segeln ließen wir uns von einem Tricycle zum Puka Shell Beach fahren und erlebten dort den coolsten Strandtag ever. Die Rede ist von dem witzigen Tanzwettbewerb der Filipinos, den ich euch in diesem Video und Artikel beschrieben habe.
Als wir am späten Nachmittag mit diesen Eindrücken zum White Beach zurückfuhren, dachten wir eigentlich, der Tag könne nicht besser werden. Doch dann kam der Abend!


boracay-sunset

Der Abend

Eigentlich wollten wir nur unseren Reisecompanion Urs vom Kite Surfen abholen und ein wenig dem Sonnenuntergang zuschauen, aber es kam anders. Als wir am White Beach ankamen, überraschte uns der schönste Sonnenuntergang aller Zeiten! Hier auf Bali sind wir schon sagenhafte Sonnenuntergänge gewohnt, aber der auf Boracay übertrifft alles um Längen. Der komplette Himmel färbte sich im Laufe der Zeit in verschiedene Rosa, Pink, Orange und Rot-Töne, was vor allem mit den diffusen Wolken ein unglaubliches Bild abgab.
Das Meer schimmerte dazu in einem hellblau-rosa-Pastell. Es sah so schön und unwirklich aus, dass ich direkt nochmal Baden musste :-) .

Spannend war, dass zu dieser Uhrzeit ganze Familien von riesig großen Flughunden über den White Beach flogen. Es war schon ein wenig gruselig, denn so große Flughunde (Flügelspannweite bei 1,50m) habe ich vorher noch nicht gesehen und Dracula fand ich schon als Kind beängstigend. Die Flughunde fliegen am Abend von Boracay rüber auf die nächst größere Insel (Malay), um Früchte zu essen und kommen dann später wieder „Heim“ nach Boracay.


boracay-sunset-photos-3

Das i-Tüpfelchen

Und als ich wieder dachte, der Tag könnte nicht toller sein, begann die coolste Beachparty aller Zeiten! Der 24. Juni ist ein Feiertag in den Philippinen und einige Restaurants schließen an dem Tag. Daher organisieren die Locals ihre eigenen Strandparties und wir sind durch Zufall auf einer gelandet.

Die Kite Surf Schule die Urs besuchte, war nämlich so eine Truppe, die eine Beach Party schmiss. Die philippinischen Betreiber der Schule haben uns und einige andere ihnen bekannte Touristen eingeladen zusammen mit ihnen und anderen Filipinos zu feiern.

Und dabei haben sie so richtig aufgefahren! Am Strand wurde ein BBQ und ein Buffet mit traditionell philippinischen Gerichten aufgebaut, vermutlich gekocht von den Ehefrauen der Kite Surf Lehrer. Sogar ein Spanferkel und auch eine Getränkebar wurden kredenzt. Beim Essen-Auffüllen am Buffet habe ich dann vergeblich Besteck gesucht, aber dann kam mir wieder in den Sinn dass wir uns ja in Asien befinden 😉 . So saßen wir glücklich im noch warmen Sand, die vollen Teller auf unserem Schoß und die leckeren Filipino Gerichte mit den Händen essend – es war grandios!

boracay-sunset-photos-2

It’s all about the music

Kennt ihr das? Wenn ihr Musik hört, werden Emotionen immer nochmal verstärkt und oft verbindet man Situationen mit einem Lied. Der Punkt an dem ich mir bewusst wurde, dass dies der schönste Traveltag meines Lebens ist kam, als der DJ das Lied Empire State of Mind von Jay-Z und Alicia Keys spielte. Ich habe das Lied schon oft gehört und auch beim Jay-Z Konzert fand ich es toll, aber nach DEM Tag, bei DEM Sonnenuntergang und mit DEN Menschen war es überragend!!!! Ich habe das Spektakel mit meinem iphone gefilmt und dabei herausgekommen ist dieses Video, in dem ihr das Lied in voller Länge in der tollen Kulisse hört. Vielleicht kommt dabei ein wenig rüber, wie wir uns da gefühlt haben.

Für uns alle drei war der Tag und insbesondere dieser Abend einfach überwältigend. Dass die Filipinos uns ohne Weiteres zu IHRER Strandparty einluden, mit Essen und Getränken inklusive, fanden wir toll. Es war einfach so selbstverständlich, dass bei dieser Party Menschen verschiedener Nationen zusammen den Abend und das Leben genießen, dass ich mir wünsche dass solche Momente mit so einem grenzübergreifenden Zusammengehörigkeitsgefühl häufiger geschehen.

Wir haben ja noch viele Reisen vor uns und vielleicht haben wir ja Glück nochmal so einen Moment zu erleben.

Jetzt würde mich noch interessieren, ob auch ihr so einen besonderen, emotionalen perfekten Tag auf euren Reisen erlebt habt?


philippinen-sonnenuntergang

PS: Fast alle Bilder habe ich mit dem iphone 5S gemacht.

This post is also available in Englisch

Frollein Julia is a young lady from Hamburg, Germany. Her profession is being a teacher, but despite this she is a fashion-, beauty- and travel-LOVER!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>